top of page
pexels-charlotte-may-5965635.jpg

Social Media Influencer und ihre Gesundheitsinhalte
Eine Querschnittstudie mit österreichischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Hintergrund der Studie
Diese Querschnittserhebung ist die erste Studie in Österreich, die untersucht, wie junge Menschen soziale Medien und besonders Influencer nutzen, um gesundheitsbezogene Informationen und Ratschläge zu erhalten. Die Ergebnisse liefern wertvolle Einblicke in die Rolle von Influencern und deren Inhalte. 

online survey with youth at home setting

Methodische Umsetzung

  • Querschnittserhebung von Januar bis März 2024

  • Repräsentative quotenbasierte Stichprobe mit 1003 österreichischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

sozios.png

Ergebnisse der Studie

Picture1.png

 37.19% folgen Gesundheitsinflluencern

 75.37% folgen generell Influencern

Die Befragten schätzten, dass mehr als 51 % der Beiträge in den sozialen Medien, die sie sehen, von Influencern stammen.

Influencer Epidemiologie

Umgang mit Influencerposts

93,42 % der Befragten sehen zumindest gelegentlich Inhalte von Influencern, und 82,94 % der Befragten sehen zumindest gelegentlich gesundheitsbezogene Inhalte von Influencern.

exposure.PNG

Produkte oder Dienstleistungen, die aufgrund von Empfehlungen von Influencern gekauft wurden

52,74 % der Teilnehmer haben bereits ein Produkt gekauft, das von einem Influencer empfohlen wurde.

45,42% Lebensmittel und Getränke

42,57% Schönheitsprodukte

31,91% Sportartikel

31,21% Nahrungsergänzungsmittel

26,42% Smartphone-Apps

23,93% Kochbücher

16,25% Abos oder Coachings

14,96% Suchterzeugnisse

13,06% Medikamente

12,76% Kurse und Lehrgänge

12,17% Therapeutische Dienstleistungen

11,37% Medizinische Selbsttests

30,91 % der Teilnehmer haben schon einmal ein von einem Influencer empfohlenes Gesundheitsprodukt gekauft.

shampoo.png
healthy-drink.png
soccer-player.png

Produktkäufe:

whey-protein(1).png
pills.png
smoking.png
consultation.png

Was denken Jugendliche und junge Erwachsene über Influencer Marketing?

32,11 % der Befragten äußerten eine negative Haltung gegenüber Influencern, die gesundheitsbezogene Produkte oder Dienstleistungen bewerben, während 23,23 % eine positive Meinung vertraten. Allerdings gaben fast die Hälfte der Befragten (44,67 %) an, dass es ihnen egal ist.

Vertrauen in unterschiedliche Quellen zu Gesundheitsinformationen

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen gaben an folgenden Quellen etwas oder sehr zu vertrauen:  

Eigene Ärzt*innen        

Wissenschaftler*innen   

Staatliche Gesundheitsbehörden

79,26%

77,66%

70,29%

Traditionelle Medien        

Influencer, denen sie folgen

43,49%

40,18%

Influencer generell

Politiker*innen

26,81%

22,73%

Published in May 2024

bottom of page